Die Kandidatinnen

Janina Voigt

Geboren und aufgewachsen bin ich in Schweinfurt, derzeit studiere ich Wirtschaftswissenschaften in Jena. Am liebsten bin ich in meiner Heimat, obwohl ich auch gerne reise. Warum es mich immer wieder ins Frankenland zieht? Dafür gibt es viele Gründe: Familie, Freunde und zahlreiche Erinnerungen an schöne Orte, die dafür sorgen, dass sich Schweinfurt für mich nach „Zuhause“ anfühlt. Außerdem schmeckt der Wein nirgends besser als in Franken! Gerne würde ich Schweinfurt als Weinstadt repräsentieren und unseren Wein noch bekannter machen.

Alter:

20

Wohnort:

Schweinfurt

Beruf:

Studentin

Größe:

1,65m

Augenfarbe:

Blau

Jeans, Dirndl oder Galakleid?
Galakleid

Steak, Pasta oder Salat?
Steak

Städte, Berge oder Meer? 
Meer

Fahrrad, Auto oder Bahn? 
Auto


Wellness, Kultur oder Action? 
Action

Wasser, Kaffee oder Wein? 
Wein

1) Was ist Deine Motivation, Dich als Schweinfurter Weinprinzessin zu bewerben? 
Ich stelle mir die Aufgaben der Weinprinzessin sehr spannend und interessant vor, wozu das Repräsentieren der Stadt, das Kennenlernen vieler neuer Leute und der Einblick in den Schweinfurter Weinbau gehören.

2) Wie gestaltest Du Deine Freizeit, wenn Du Dich nicht auf die Wahl der Weinprinzessin vorbereitest?
Außerhalb meines Studiums spiele ich am liebsten Tennis, treffe mich oft mit meinen Freunden und reise sehr gerne.

3) Was erwartest Du für Dich persönlich von der Zeit als Weinprinzessin?
Ich hoffe, in dieser Zeit viele neue Erfahrungen und unvergessliche Erlebnisse zu sammeln, neue Menschen, Orte und Weine kennenzulernen und Schweinfurt als Weinstadt noch bekannter zu machen.

4) Wie bereitest Du Dich neben den Workshops auf die Wahl vor? 
Ich versuche mich so weit wie möglich in das Thema Wein, Stadt und Historie einzulesen und übe mich in der Weinverkostung.

5) Was sind Deine Lieblingsplätze in Schweinfurt und was verbindest Du damit?
Wahnsinnig gerne bin ich am Stadtstrand, weil sich die Hitze im Sommer dort am besten aushalten lässt und man dort viele bekannte Gesichter sieht. Außerdem gehört zu meinen Lieblingsplätzen natürlich auch die Peterstirn, weil ich dort meinen Freund kennengelernt habe.

6) Warum bist Du am besten für die nächste Schweinfurter Weinprinzessin geeignet?
Ich denke, dass ich eine freundliche und aufgeschlossene Person bin, die gerne den Charme Schweinfurts und des Frankenlandes repräsentieren und außerdem unsere Stadt und unsere Weine noch bekannter machen möchte.

7) Was möchtest Du uns sonst noch sagen?
In der bisherigen Zeit habe ich schon viel Neues gelernt und bin froh, hier mitmachen zu dürfen. Ich freue mich schon auf den Gala-Abend und hoffe, dass ich das Amt der Weinprinzessin ausüben darf.

Kandidatinnen Video von Janina Voigt

Hier geht es direkt zum Kandidatinnen-Video von Janina in die Mediathek unseres Medien-Sponsors TV-Touring:
http://www.tvtouring.de/mediathek/video/offenheit-als-trumpf-janina-voigt-will-schweinfurter-weinprinzessin-werden

Anna Paul

Ich komme aus Bergrheinfeld und absolviere im Moment einen Bundesfreiwilligendienst im Leopoldina-Krankenhaus. Mein Berufswunsch ist es, Ärztin zu werden. Durch meine Eltern bin ich schon früh zur Schwarzen Elf und zur Kolpingsfamilie Schweinfurt gekommen, weshalb ich es gewohnt bin, vor Publikum zu stehen und zu repräsentieren. Da bin ich ein offener und freundlicher Mensch bin, würde ich mich freuen, die Stadt Schweinfurt und den Frankenwein nach außen vertreten zu dürfen. Die notwendige Vorliebe für Wein ist natürlich auch vorhanden. ;)

Alter:

19

Wohnort:

Bergrheinfeld

Beruf:

Bundesfreiwilligendienst

Größe:

1,70m

Augenfarbe:

Blau

Jeans, Dirndl oder Galakleid?
Galakleid

Steak, Pasta oder Salat?

Pasta

Städte, Berge oder Meer? 
Meer

Fahrrad, Auto oder Bahn? 
Auto

Wellness, Kultur oder Action? 
Wellness

Wasser, Kaffee oder Wein? 
Morgens Kaffee, abends Wein

1) Was ist Deine Motivation, Dich als Schweinfurter Weinprinzessin zu bewerben?
Nach Gesprächen mit Lena Meißner über ihre Tätigkeiten als aktuelle Weinprinzessin kann ich mir die Aufgaben, die in dem Amt auf mich zukommen, sehr gut vorstellen und es würde mir großen Spaß machen, die Stadt Schweinfurt und den Frankenwein vertreten zu dürfen.

2) Wie gestaltest Du Deine Freizeit, wenn Du Dich nicht auf die Wahl der Weinprinzessin vorbereitest? 
In meiner Freizeit bereite ich mich momentan auf den Medizinertest vor, wodurch ich hoffe, meinem Traum, Ärztin zu werden, einen Schritt näherzukommen. Außerdem treibe ich gerne Sport, vor allem Akrobatik bei der Schwarzen Elf, wo ich auch regelmäßig auf der Bühne auftrete. Darüber hinaus bin ich Jugendleiterin in der Kolpingjugend Schweinfurt, wo ich zusammen mit anderen Leitern Jugendfreizeiten plane und durchführe.

3) Was erwartest Du für Dich persönlich von der Zeit als Weinprinzessin
Ich erwarte von meiner Zeit als Weinprinzessin, dass ich meine Kenntnisse über die verschiedenen Weine vertiefen kann und dass ich durch neue Bekanntschaften mit anderen Weinprinzessinen auch weitere Informationen über andere Städte und andere Weine erhalte. Ich werde viel Spaß dabei haben, die Stadt Schweinfurt zu vertreten, und ich hoffe, dass ich mich in der Zeit durch meine Aufgaben weiterentwickeln kann.

4) Wie bereitest Du Dich neben den Workshops auf die Wahl vor?
Neben den Workshops informiere ich mich mit Hilfe von Büchern über den Frankenwein und seine Geschichte. Außerdem probiere und trinke ich den Wein viel bewusster und unterhalte mich mit meinen Eltern und Freunden darüber, was bei welchem Wein zu schmecken ist und wo die Unterschiede liegen.

5) Was sind Deine Lieblingsplätze in Schweinfurt und was verbindest Du damit?
Im Sommer bin ich gerne am Stadtstrand und in den Wehranlagen. Vor allem im letzten Jahr, als ich mein Abitur gemacht habe, habe ich mich dort gerne mit meinen Freunden getroffen und wir haben gemütliche Nachmittage im Sonnenschein verbracht. Im Winter bin ich sehr gerne auf dem Weihnachtsmarkt oder gehe in eines der Kinos. Mit beiden Orten verbinde ich schöne Erinnerungen, sowohl mit meinen Freunden als auch mit meiner Familie.

6) Warum bist Du am besten für die nächste Schweinfurter Weinprinzessin geeignet?
Ich bin am besten für die nächste Schweinfurter Weinprinzessin geeignet, da ich ein offener und freundlicher Mensch bin. Ich war drei Jahre lang Vertreterin der Kolpingjugend Schweinfurt, weshalb ich es gewohnt bin, zu repräsentieren und vor Menschen zu sprechen. Durch meine Bühnenerfahrung bei der Schwarzen Elf habe ich kein Problem damit, vor vielen Menschen zu stehen und dabei trotzdem gelassen und freundlich zu sein. Alles in allem bin ich sehr engagiert und würde mich freuen, das im Amt der Schweinfurter Weinprinzessin zeigen zu können.

7) Was möchtest Du uns sonst noch sagen?
Ich bedanke mich bei allen, die mich unterstützen, und freue mich schon auf den Gala-Abend im April. Die Workshops haben mir sehr viel Spaß gemacht und unabhängig vom Ergebnis am 28. April ist es ein für mich ein schönes Erlebnis mit vielen neuen Eindrücken. 

Kandidatinnen Video von Anna Paul

Hier geht es direkt zum Kandidatinnen-Video von Anna in die Mediathek unseres Medien-Sponsors TV-Touring: 
http://www.tvtouring.de/mediathek/video/schweinfurter-weinprinzessinenwahl-kandidatin-anna-im-portrait